Schlagzeilen

Das System im 21.Jhd: milliardenschwere Konzerne oder Banken sagen Politikern, was sie gerne für Gesetze hätten und belohnen diese dafür. Es muss jedem klar sein, dass wir keine Volksvertreter, sondern nur noch Konzernvertreter wählen. Wer bei diesem System nicht mehr mitspielt, wird sofort abgesägt. Ebenso gekauft: Medien, Stiftungen, Institute, NGOs.

Start Deutschland
Deutschland

Obwohl wir eine historisch einzigartige Ära des Friedens und der äußeren Sicherheit haben, ist Deutschland auf dem besten Weg unterzugehen. Anstatt in eine neue, wohlhabende Zukunft zu starten, wurde die Nation durch korrupte Politiker ausverkauft: bezahlt von Großbanken und Konzernen setzen sie genau deren Interessen durch, nämlich an das Geld des Bürgers zu gelangen und machen damit Politik GEGEN das Volk (anstatt es parlamentarisch zu vertreten, wie sie geschworen haben).

Der Bürger ist machtlos, weil es egal ist, wen man wählt: alle Systemparteien spielen mit, womit die Demokratie faktisch abgeschafft wurde. Durch die ebenfalls gekauften Medien, Stiftungen, Institute und NGOs wird der Bürger täglich und ununterbrochen massiv manipuliert und durch das von dieser Politik gestaltete Bildungswesen langfristig umerzogen und verdummt. Wer etwas anderes behauptet, lügt.

Gleichzeitig hat das herrschende Parteienkartell ein Interesse daran, dass Deutschland zu einem multiethnischen Mischmasch transformiert wird, in dem die Ur-Deutschen nur noch eine Gruppe von vielen sind. Was uns als verträumtes Multi-Kulti verkauft wird, ist in Wirklichkeit nichts anderes als die Sicherung und Verfestigung des eigenen Machterhalts. Völker sind nämlich Solidargemeinschaften, die ihre Herrscher stürzen, falls der Unmut zu groß ist. Eine gespaltene Gesellschaft, in der viele miteinander konkurrierende Gruppen nebeneinander existieren, kann gar nicht gegen ihre herrschende Klasse vorgehen, weil sie sich niemals zu einem einheitlichen Vorgehen durchringen kann. Genau wegen diesem "Teile und herrsche"-Prinzip werden inkompatible, integrationsunwillige Kulturen in Millionenstärke in Deutschland angesiedelt und alle Vorraussetzungen geschaffen, damit diese sich schnell vermehren, während die indigene Geburtenrate durch Hürden auf 1,2% reduziert wurde und damit im Jahr 2090 faktisch ausgestorben ist. Dieses Vorgehen erfüllt alle Bedingungen des Völkermords nach dem offiziellen Völkerstrafrecht.

Zusätzlich dazu führt die zivilisationsvernichtende linke Ideologie (Sozialisten / Gutmenschen) eine Kampagne gegen das eigene Volk, indem sie es in ihrer Identität bis zur Wehrlosigkeit schwächt und jeglichen nationalen Zusammenhalt als verwerflich darstellt. Mit Erfolg: kaum jemand traut sich mehr heute zu seinem Land zu stehen und wird diffamiert, wenn er es dennoch tut. Die dadurch entstehende Lücke wird konsequent durch die politische Ideologie des Islams aufgefüllt, der über viel höhere Geburtenraten und dem Familiennachzug langfristig die Mehrheit in diesem Land erreichen wird. Beide Ideologien hoffen, nach dem kommenden Crash die Oberhand zu gewinnen und der Gesellschaft ihre Vorstellungen aufzuzwingen.

Und dieser Zusammenbruch ist kaum mehr zu verhindern. Über die permanente Schuldenaufnahme in Rekordhöhen (10 Billionen Euro) werden Wählerstimmen gekauft, der Bürger ruhig gestellt, Banken befriedigt und damit die Substanz des Landes verspielt für den Machterhalt einer kleinen Elite an der Spitze (siehe Geld und Crash). Dazu werden über die EU-Diktatur sukzessive die Grundrechte der Bürger beschnitten, um aufkommenden Protest niederschlagen zu können und einen totalitären Superstaat zu errichten. Wer diese Probleme anspricht, wird politisch verfolgt und medial hingerichtet.

Es ist an der Zeit, dass sich jeder darüber informiert, was in seinem Land los ist, wer die Schuld daran trägt und was er dagegen tun kann. Näheres über die größten Gefahren für unsere Kultur (Hochfinanz/Medien/Politiker/Linke/Islam - in dieser Reihenfolge) finden Sie jeweils unter einem eigenen Menüpunkt.


Nachtrag zum ESM: Am Freitag, den 29.Juni 2012 wurde im Bundestag der sog. Europäische Stabilisierungsmechanismus (ESM) mit großer Mehrheit beschlossen und damit faktisch Deutschlands Souveränität und Demokratie abgeschafft. Eine nennenswerte Reaktion im Volk blieb aus. Hier ein kleines Video, welches den ESM erklärt: LINK ZUM ESM-Video.


"Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf"

- Johann-Wolfgang von Goethe


 



Die belogene Generation: Politisch manipuliert statt zukunftsfähig informiert PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 13. Juli 2012 um 12:53 Uhr

Roland Baader ist der wohl bekannteste Freiheitsdenker im deutschen Sprachraum. Sein neuestes Buch wendet sich nicht zuletzt an jüngere Menschen. Sie kennen nur das Labyrinth der Interessenpolitik, die in der Politik vor allem durch die quasi-moralischen Dogmen des "Sozialen" und den ersatzreligiösen Emotionen des Ökologischen geprägt ist. Die wirtschaftlichen Zusammenhänge, die zu einer freien, in Wohlstand lebenden Gesellschaft führen, verschwinden hinter vermeintlichen Umverteilungszwängen. Dieses Buch will helfen schwierige Zusammenhänge leicht verständlich zu machen. Dabei analysiert Baader unsere derzeitige Situation: Manipulation der Sprache und Ausnutzen der Ängste vor Veränderungen, sowie Desinformation um Gruppeninteressen zu fördern.

Weiterlesen...
 
Politische Ponerologie - Die Wissenschaft des Bösen und ihre Anwendung für politische Zwecke PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 13. Juli 2012 um 12:03 Uhr

Der polnische Psychologe Andrzej Lobaczewski (1921-2007) entdeckte psychisch kranke Strukturen in den Regierungen und schlüsselte diese bis ins Detail auf. Über diese Typisierung gelingt es ihm aufzuzeigen, das unterschiedliche Psychopathien unterschiedliche Machtstrukturen erlangen können und somit zur Führungsinstanz von Institutionen oder eben ganzer Staaten aufsteigen können. Dies geschieht unbemerkt, da es in der Gesellschaft keine Instrumentarien gibt, die dieses Phänomen aufdecken, bzw. erkennen könnten. Die Tatsache, dass diesen Menschen ein Gewissen fehlt, macht sie gefährlich. Zum einen kann ein Mensch ohne Gewissen
sehr leicht in die Machtelite aufsteigen, weil er in der Lage sich den Weg nach oben auch mit Mitteln, die wir als böse bezeichnen würden, zu bahnen. Ist er in den Machtzentralen angekommen, kann er dort gewissenlos agieren. Da solche Menschen manipulativ sind und auch "über Leichen gehen", schaffen sie sich dort ein Umfeld, welches aus ähnlich gestrickten Leuten besteht. Nach und nach entsteht so eine "böse Machtstruktur". 

Weiterlesen...
 
Der gekaufte Staat: Wie Konzernvertreter in deutschen Ministerien sich ihre Gesetze selbst schreiben PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 12. Juli 2012 um 15:07 Uhr

Sie schreiben Gesetze, sitzen in Ministerien, bezahlt von Konzernen. Früher nannte man das Korruption. Mehr als hundert Vertreter deutscher Großkonzerne haben in Bundesministerien eigene Schreibtische bezogen. Bezahlt werden sie von den Unternehmen. Sie arbeiten an Gesetzen mit und sind politisch immer am Ball. Die Unabhängigkeit staatlicher Entscheidungen ist in Gefahr - und damit die Demokratie selbst. Vom Fluglärmgesetz über die Legalisierung der Heuschreckenfonds, den Ausverkauf öffentlicher Projekte an Baukonzerne, das Energiewirtschaftsgesetz, die Gesundheitsreform bis hin zu milliardenschweren Investitionsprojekten wie der Lkw-Maut - immer hatten Großkonzerne bezahlte Mitarbeiter in Ministerien platziert.

Weiterlesen...
 
Meinungsmache: Wie Wirtschaft, Politik und Medien uns das Denken abgewöhnen wollen PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 12. Juli 2012 um 15:04 Uhr

Viele Wähler schließen mit der Politik ab, denn diese wird zunehmend über ihre Köpfe hinweg gemacht. Damit die Menschen trotzdem schlucken, was man ihnen vorsetzt, beeinflussen parteiische Experten und gezielte Kampagnen massiv die öffentliche Meinung. Albrecht Müller deckt auf, wer diese Kampagnen steuert und wie wir manipuliert werden. Ein kritisches Buch für kritische Bürger, das die Lust am Zweifel weckt – eine Anleitung zum Selberdenken, die auch verrät, woran wir erkennen, dass wir manipuliert werden sollen, und wo und wie wir uns noch zuverlässig informieren können. 

Weiterlesen...
 
Wohin und warum fließt deutsche Entwicklungshilfe? PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 13. Juli 2012 um 18:53 Uhr

Bislang wurde nicht bekannt, welche Länder in welchem Ausmaß von dem Geldsegen der Entwicklungshilfe profitierten. Jetzt sind die Daten verfügbar. Den Löwenanteil erhielten die BRIC-Schwellenländer Brasilien, Russland, Indien und China, die seit Jahren mit einem hohen Wirtschaftswachstum glänzen. Allein Russland erhielt in den Jahren 1995 bis 2009 rund zwölf Milliarden Euro, China rund sechs Milliarden und Indien vier Milliarden Euro. Auch in aktuelle Krisengebiete fließt das Geld: Nach Irak sind es sogar sieben Milliarden Euro, ähnlich wie bei Nigeria und Kamerun. Afghanistan erhält wie Pakistan demgegenüber 1,2 Milliarden Euro. Selbst autoritäre Regime profitieren von der deutschen Entwicklungshilfe: Syrien erhielt rund eine Milliarde Euro. Warum das ganze? „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden. Hauptsache, die Deutschen haben es nicht.“  - Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen. LINK ZUM ARTIKEL

 
Die Deutschlandakte: Was Politiker und Wirtschaftsbosse unserem Land antun PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 12. Juli 2012 um 15:35 Uhr

Auf über 300 Seiten schildert Hans Herbert von Arnim viele Mißstände in der politischen Landschaft Deutschlands und Europas. Angefangen von der "politischen Klasse", dem machterhaltendem Verhalten der Parteien und ihrer Funktionären, ihrem Lobbyismus, die Europäische Union, der Verbeamtung der Parlamente, Gerichte, Wissenschaft, Wirtschaft, Korruption bis hin zu Dienstposten wie z.B. dem Regierungschef, den Staatssekretären und dem Bundespräsidenten durchleuchtet der Autor das politische System. Er nennt Namen und Hintergründe von Skandalen und wie die Akteure für ihr Verhalten "belohnt" wurden. Das Besondere: er klagt nicht nur an, sondern nennt Lösungsvorschläge, die diese Mißstände beseitigen können!

Weiterlesen...
 
Deutschland schafft sich ab: Wie wir unser Land aufs Spiel setzen PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 14. September 2010 um 10:56 Uhr

Thilo Sarrazin beschreibt mit seiner profunden Erfahrung aus Politik und Verwaltung die Folgen, die sich für Deutschlands Zukunft aus der Kombination von Geburtenrückgang, problematischer Zuwanderung und wachsender Unterschicht ergeben. Er will sich nicht damit abfinden, dass Deutschland nicht nur älter und kleiner, sondern auch dümmer und abhängiger von staatlichen Zahlungen wird. Sarrazin sieht genau hin, seine Analyse schont niemanden. Er zeigt ganz konkret, wie wir die Grundlagen unseres Wohlstands untergraben und so den sozialen Frieden und eine stabile Gesellschaft aufs Spiel setzen. Deutschland läuft Gefahr, in einen Alptraum zu schlittern. Dass das so ist, weshalb das so ist und was man dagegen tun kann, davon handelt dieses Buch.

 

 
Machtwahn: Wie eine mittelmäßige Führungselite uns zu Grunde richtet PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 12. Juli 2012 um 15:32 Uhr

Korruption, Dummheit, Verantwortungslosigkeit, ideologische Verblendung, mangelnder Sachverstand,'Albrecht Müller zeigt an zahlreichen Beispielen, woran bei unserer so genannten Führungselite hapert und welche Auswirkungen das Interessen-Netzwerk aus politischen und wirtschaftlichen Entscheidungsträgern für unser Land hat: Ausverkauf des Staatsvermögens, Stagnation des Einkommens der breiten Bevölkerungsschichten und schleichende Entdemokratisierung. Und: Müller nennt Namen. Wer sind die sog. Experten und Wissenschaftler, die uns mit dem Verweis auf die angebliche demographische Katastrophe bestimmte Finanzprodukte schmackhaft machen wollen. Welcher politische Entscheidungsträger steckt in welchem Aufsichtsrat und welches Unternehmen profitiert von seinen politischen Entscheidungen. Nach der Lektüre dieses Buches sieht man Fernsehnachrichten mit anderen Augen, durchschaut die ideologische Vorprägung angeblicher objektiver Information und versteht, weshalb politische Debatten meist so inhaltlos, voraussehbar und letztlich völlig belanglos erscheinen. 

Weiterlesen...
 
Der Deutschland-Clan: Das skrupellose Netzwerk aus Politikern, Top-Managern und Justiz PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 12. Juli 2012 um 15:45 Uhr

Die Wahrheit ist schlimmer, als gedacht. Es geht nicht weniger als darum, dass hierzulande bisweilen „wie selbstverständlich die Verfassung gebrochen wird“, es geht um gekaufte Politiker, korrupte Staatsanwälte, selbstherrliche Richter, kleinkriminelle Bankvorstände und schwerkriminelle Industrielle. Und es geht darum, wie das eine mit dem anderen zusammenhängt. Kurzum: Es geht um das Phänomen der organisierten Kriminalität in Deutschland. Und darum, wie schnell man, wenn man ein öffentliches Amt bekleidet und zur falschen Zeit von den falschen Leuten die falschen Gefälligkeiten entgegennimmt, in dieses mafiöse Netzwerk hineingezogen werden kann. 

Weiterlesen...
 
Gebt den Bürgern ihren Staat zurück! PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 12. Juli 2012 um 14:48 Uhr

Einflussreiche Interessengruppen beherrschen unseren Staat. Eine wachsende Bürokratie und Regelungswut engen die Spielräume für politisches Handeln ein. Die Schulden erreichen jährlich neue Höchststände. Leistung wird bestraft, Besitz wird belohnt. Kurzum: Der Staat ist zu einer Hydra verkommen, einem vielköpfigen Ungeheuer, das unser Land fest im Griff hat. Mit unbestechlichem Blick beschreibt Paul Kirchhof, wie ein System deformiert wird, das geschaffen wurde, um den Menschen zu dienen. Vor allem aber zeigt er Wege auf, wie Politik und Wirtschaft wieder auf ihre Verantwortung für das Gemeinwohl verpflichtet werden können. Seine Botschaft: Deutschland hat eine Zukunft! 

Weiterlesen...
 
Die Familie und ihre Zerstörer PDF Drucken E-Mail
Montag, den 11. Oktober 2010 um 14:13 Uhr

Dieses Buchprojekt beschäftigt sich mit der Familie, der Familienpolitik, dem Familienrecht, der Familienzerstörung in Europa mit Schwerpunkt Deutschland. In Deutschland, Österreich und der Schweiz liegt die Scheidungsrate bei rund 50%. In Deutschland wurden 2005 rund 200.000 Ehen geschieden mit rund 156.000 Scheidungswaisen (betroffene unmündige Kinder), in Österreich wurden 2008 rund 20.000 Ehen geschieden mit 15.000 Scheidungswaisen und in der Schweiz wurden 2008 rund 20.000 Ehen geschieden mit 14.000 Scheidungswaisen. Trotz des grassierenden Familienzerbruchs wird dieses Thema öffentlich nicht diskutiert und die Folgen verdrängt. Kostenloser Download: Link.

Weiterlesen...
 
Das System PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 22. September 2010 um 23:40 Uhr

Jeder Deutsche hat die Freiheit, Gesetzen zu gehorchen, denen er niemals zugestimmt hat; er darf die Erhabenheit des Grundgesetzes bewundern, dessen Geltung er nie legitimiert hat; er ist frei, Politikern zu huldigen, die kein Bürger je gewählt hat, und sie üppig zu versorgen – mit seinen Steuergeldern, über deren Verwendung er niemals befragt wurde. Insgesamt sind Staat und Politik in einem Zustand, von dem nur noch Berufsoptimisten oder Heuchler behaupten können, er sei aus dem Willen der Bürger hervorgegangen. 

Weiterlesen...