Schlagzeilen

Das System im 21.Jhd: milliardenschwere Konzerne oder Banken sagen Politikern, was sie gerne für Gesetze hätten und belohnen diese dafür. Es muss jedem klar sein, dass wir keine Volksvertreter, sondern nur noch Konzernvertreter wählen. Wer bei diesem System nicht mehr mitspielt, wird sofort abgesägt. Ebenso gekauft: Medien, Stiftungen, Institute, NGOs.

Start Sonstiges Studien
Studien

Wer die Situation in Deutschland schwarz auf weiß in Form von Zahlen haben möchte, der wird hier einige interessante Studien finden. Diese dienen der Aufklärung und sollen den mündigen Bürger gegen Zahlenakrobaten schützen, die mit verdrehten, verfälschten oder unvollständigen Statistiken und "Fakten" regelmäßig in Talkshows und Interviews den Bürger täuschen. Abschreckenstes Beispiel: die iranisch-stämmige Deutsche Naika Foroutan.





Studie: 95 Prozent aller Menschen sind Herdentiere PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 13. Juli 2012 um 22:12 Uhr

Ein Forschungsprojekt von Wissenschaftlern der Universität Leeds bestätigt, dass tatsächlich bei vielen Menschen die Tendenz besteht, sich wie Schafe zu verhalten, das heißt unabsichtlich der Menge zu folgen, gerade so, als könnten sie nicht für sich selbst denken. Natürlich kann diese Tendenz in bestimmten Situationen auch nützlich sein – beispielsweise bei der Planung der Fußgängerströme an verkehrsreichen Orten –, viel Hoffnung für die Menschheit erweckt sie jedoch nicht gerade. Die Studie hat ergeben, dass schon eine Minderheit von fünf Prozent ausreicht, um die Richtung festzulegen, die eine Menschenmenge einschlägt, die restlichen 95 Prozent folgen, ohne überhaupt zu merken, was vor sich geht.

Weiterlesen...
 
Gehirnforschung: 80% der Menschen können besorgniserregende Meldungen überhaupt nicht verarbeiten! PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 13. Juli 2012 um 22:06 Uhr

Gehirnforscher nennen es auch „unrealistischen Optimismus“, was im Endeffekt nichts weiter bedeutet, als dass bei der Mehrheit der Bevölkerung essentielle Teile des Gehirns einfach herunterfahren, wenn sie mit der Wahrheit konfrontiert werden. Die Leiterin einer jüngst durchgeführten Studie, mit der dieser Sachverhalt nun durch Messungen der Gehirnaktivität belegt werden konnte, macht dieses zuvor umstrittene Phänomen sogar für den Ausbruch der Finanzkrise im Jahre 2008 verantwortlich. Wenn Sie Ihre Mitmenschen wieder einmal auf reale und besorgniserregende Sachverhalte aufmerksam machen wollen, während diese sich nicht darum zu scheren scheinen, das von Ihnen Gesagte als Schwarzmalerei beiseite wischen und sich stattdessen „unterhaltsameren“ Dingen zuwenden – Seien Sie beruhigt, das hat nichts mit Ihnen zu tun! 

Weiterlesen...
 
LKA-Studie: Importierte Kriminalität und deren Etablierung PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 22. September 2010 um 09:52 Uhr

Seit Jahren beherrschen einige arabische Großfamilien den Drogen- und Waffenhandel, die Zuhälterei und die Schutzgelderpressung in Berlin. Aus politischen Gründen wurde die Problematik der kriminellen Großfamilien lange Zeit verdrängt und nicht öffentlich diskutiert. Der Berliner Kriminaloberrat Markus Henninger brachte das Thema unlängst mit einem Beitrag für die Fachzeitschrift "Kriminalistik" in die Öffentlichkeit und bezeichnete die von arabischen Großfamilien begangenen Straftaten als "importierte Kriminalität". Hier geht es zur Studie.

 
Studie: Muslime in Deutschland PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 15. September 2010 um 10:01 Uhr

"Eine Studie zu Muslimen in Deutschland zeichnet ein düsteres Bild: 40 Prozent sind fundamental eingestellt, 6 Prozent gewaltbereit. Die Zahl der Rechtsstaatsgegner ist ähnlich hoch wie die bei deutschen Nichtmuslimen. Politiker und Experten sind über die Zahlen erschrocken, halten sie aber für realistisch." (Spiegel Online). Hier kann die Studie bestellt oder herunter geladen werden.

Weiterlesen...
 
Das Islam-Prinzip PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 14. September 2010 um 21:09 Uhr

„Auch wenn es die meisten Muslime nicht wahrhaben wollen, der Terror kommt aus dem Herzen des Islams, er kommt direkt aus dem Koran. Er richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Korans leben und handeln, also gegen Demokraten, abendländisch inspirierte Denker und Wissenschaftler, gegen Agnostiker und Atheisten. Und er richtet sich vor allem gegen Frauen.“ - Zafer Şenocak, türkischer Schriftsteller. Hier ist der Link. Zum Inhaltsverzeichnis weiterlesen.

Weiterlesen...
 
Berlin-Institut: Ungenutzte Potenziale PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 14. September 2010 um 19:37 Uhr

"Die Resultate von Wissenschaftlern des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung sind erschreckend: 30 Prozent der Türken und Türkischstämmigen in Deutschland haben keinen Schulabschluss, nur 14 Prozent haben das Abitur - nicht einmal halb so viele wie in der deutschen Bevölkerung, weniger auch als bei den anderen Zuwanderergruppen. Auch haben Menschen mit türkischem Migrationshintergrund mit dem geringsten Erfolg aller Migranten teil am Erwerbsleben: Sie sind häufig erwerbslos, die Hausfrauenquote ist hoch, viele sind abhängig von Sozialleistungen." (Spiegel Online) Aber lesen Sie selbst: zum Download.

 
KFN-Studie: Kinder und Jugendliche in Deutschland PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 14. September 2010 um 19:15 Uhr

Auszug: "Eine hohe Religiösität kann vor delinquentem Verhalten schützen. Zu beachten sind aber differenzielle Befunde hinsichtlich des Gewaltverhaltens: Eine hohe christliche Religiosität senkt die Gewaltbereitschaft, eine hohe islamische Religiosität erhöht sie indirekt, in dem sie Faktoren verstärkt, die die Gewaltbereitschaft fördern. Zudem zeigt sich, dass eine hohe Religiosität die Integration von Jugendlichen nicht behindert; dies gilt allerdings erneut nicht für muslimische Jugendliche." Hier geht es zum Download.

 
Minority Report - Die zugelassene Islamisierung Europas PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 14. September 2010 um 18:46 Uhr

Mögen diese Republik und ihre Menschen endlich wieder den Mut zur Wahrheit finden. Mögen sie aufwachen und wieder den Mut finden, frei zu fragen und zu hinterfragen. Mögen die Menschen die Zuversicht bekommen, daß sich etwas tut. Möge der Glanz und das Leuchten in ihren Augen und mit ihm die Hoffnung und das Selbstbewußtsein zurückkehren, das in der geistigen Auseinandersetzung auch gegen die herrschende Klasse so bitter nötig ist. Möge dieses Essay den Menschen ein wenig dabei helfen, die momentane politische Entwicklung einmal aus einer anderen Perspektive kennenzulernen. Hier kann man die Studie runterladen. Zum Inhaltsverzeichnis weiterlesen...

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2